mandatum / Seminar

Patentanwalt Dr.-Ing. Lukas Tanner LL.M. in Bochum

in Kooperation mit Rechtsanwalt Dr. Thorsten Graf aus Herford, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz

 

 

 

"Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit zu einzuteilen,

sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer." Antoine de Saint-Exupéry

"Quand tu veux construire un bateau, ne commence pas par rassembler du bois, couper des planches et distribuer du travail,

mais reveille au sein des hommes le desir de la mer grande et large."

 

"Wenn du eine Kanzlei (Unternehmen) aufbauen willst, dann trommle nicht Kollegen zusammen, um Mandanten anzugehen, Paragraphen zu studieren oder

Amtsgebühren zu ermitteln, Fristen zu berechnen oder Stand der Technik zu analysieren und Streitverfahren zu empfehlen, sondern

lehre ihnen die Sehnsucht nach Unabhängigkeit, Vorreiterrolle und Verantwortung durch Schutz von geistigem Eigentum." . L.T.

 

 

Beratungsanfragen allgemein

 

Für allgemeine (erste) Rechtsfragen kontaktieren Sie bitte Hr. L. Tanner direkt, speziell bzgl. Patentrecht, Markenrecht, Designrecht.

 

Für Anfragen zu IT-Recht/Medien-Recht, Wettbewerbsrecht, Designrecht können Sie Ihre Anfrage gern auch an einen Rechtsanwalts-Kollegen

aus Köln richten. Bitte sprechen Sie L. Tanner darauf an.

 

Für Anfragen zu IT-Recht/Medien-Recht, Mediation, Wettbewerbsrecht, Designrecht können Sie Ihre Anfrage gern auch an eine Kollegin

aus Essen richten. Bitte sprechen Sie L. Tanner darauf an.

 

Sie dürfen gern auch pers. vorbeischauen; im Pott würde man sagen: "wennze weiß watte wills musse machen datte herkomms.."

 

 

Beratung für start up-Unternehmen / Neugründungen

 

Für Gründer, die hier im Revier gründen möchten, räumen wir besondere Beratungskonditionen ein. Die Situation ist zwar nicht mehr dieselbe wie im Song "Unter Tage" von Herbert Grönemeyer, jedoch lässt sich dessen Text auch auf Ihre Erfindung/Idee lesen:

"Unter Tage, Schwarzes Meer, Stell keine Fragen, Stell Dich her, Ob ich Dich mag, Hat hier kein Gewicht, Wichtig ist, Du ziehst mich ans Licht...

...Nur ein Blick, Kein Spruch, kein Spass, Keine Schwüre, Klares Augenmass, In der Not, Sicher und gefasst, Hauptsache ist, Auf dich ist Verlass,..." usw.

Wenn Sie viel Zeit in Ihre Idee stecken und auch finanziell hohe Investitionen machen, erwarten Sie einen Rückfluss. Sie und Ihre Idee, das ist für eine gewisse Zeit eine Schicksalsgemeinschaft - vielleicht nicht ganz so existenziell wie im Song geschildert, aber doch ziemlich wesentlich. Wir geben uns Mühe, Ihre Idee so zu schützen, dass Ihre Idee Sie dann auch irgendwann ans oder ins (Rampen-)Licht zieht...wir bemühen uns, Ihr schwarzes Gold zutage zu fördern.

 

 

"physisches" Seminar

 

Sie wünschen sich die Teilnahme an einem kurzen Seminar zu Patent-, Marken-, Design- oder Urheber-/Wettbewerbsrecht in den Räumlichkeiten der Kanzlei Revier IP ? Gern nehmen wir Sie in den Kanzlei-newsletter auf und laden ein zu etwa quartalsweise stattfindenden Fortbildungs-Veranstaltungen in Bochum. Der nächste Seminar-Termin findet am 11. November 2016 statt, mit Schwerpunkt Design- und Markenrecht, darauf folgend wird für Frühjahr 2017 wieder ein Seminar geplant, mit Schwerpunkt Patentrecht.

 

Die Seminare finden unter dem Schlagwort IP-Tee statt,

insbesondere da nachmittags halbtags abgehalten,

und werden mit folgendem Logo gekennzeichnet:

 

 

 

 

 

Es ist gewünscht, dass intern in Ihrem Unternehmen oder z.B. bei der IHK ein Vortrag über patent-, marken-, oder designrechtliche Fragen gehalten wird? Bitte teilen Sie uns den gewünschten Termin und Umfang des Vortrags mit; gern möchten wir den Vortrag vorbereiten, vorzugsweise mit mind. zwei-drei Wochen Vorlaufzeit.

 

Ein persönlicher Besuch Ihres Unternehmens wäre zweckdienlich für eine gute Zusammenarbeit? Gern reist Dr. Tanner zu Ihnen und nimmt sich Zeit, technische und juristische Fragen mit Ihnen zu diskutieren - dies ist mitunter eine sehr effektive Arbeitsweise und klärt viele Randfragen, die bei einer Beratung zu berücksichtigen sind.

 

 

webinar

 

Auf Wunsch werden gern auch webinare angeboten, zu speziellen Themen. Da jedes Seminar gewisse Vorbereitung bedarf und auf das Auditorium anzupassen ist, bieten wir webinare nicht von der Stange an, sondern nur auf Anfrage.

 

 

 

Mandatierung

 

Sie konnten dank dieser Internetpräsenz ein positives Bild gewinnen? Sie wünschen zunächst eine erste unverbindliche (insb. tel.) Beratung? Bitte zögern Sie nicht, uns mit einer Anfrage zu kontaktieren, gern per E-Mail oder telefonisch.

 

Sie möchten Detailfragen zum Schutz von Ihrer Idee klären, sei es in Bezug auf Kunst, Mode, Theaterstücke, Literatur, Foto und Film, Markenzeichen, Geschäftsbezeichnungen, Werktitel, technische Erfindungen einschließlich besonderer Verfahren oder Verwendungen, Werbung, Rezepte oder eine wissenschaftliche Arbeit? Sie haben einen Warenkatalog, eine Veranstaltung, eine Zeitungskolumne konzipiert, oder Sie wünschen einen frühzeitigen Schutz für ein gerade innerhalb der nächsten 12 Monate entstehendes Werk? In all diesen Aspekten des geistigen Eigentums kann ein Patentanwalt beratend zur Seite stehen und Dienstleistungen erbringen, und wir würden uns freuen, wenn Sie uns damit betrauen.

 

Sie suchen für Ihr Unternehmen eine corporate identity oder möchten diese verändern durch einen neuen Auftritt am Markt? Wir unterstützen Sie nicht nur bei der Erlangung von Markenrechten, sondern sind auch gern bereits bei der Konzeption potentieller Markenzeichen involviert, wodurch meist die Eintragungschancen erhöht werden können. Wir beraten Sie auch gern im Hinblick auf Fallstricke und Fettnäpfchen, auf die man als Markeninhaber bei der Modernisierung oder Erneuerung seiner Markenrechte achten muss.

 

Sie sind mit einer technischen Neuerung bereits auf dem Markt, z.B. durch einen kurz zurückliegenden Messeauftritt, und fragen sich, ob ein gewerbliches Schutzrecht noch erlangt werden kann?

 

Sie möchten mit einem Produkt auf den Markt und müssen klären, wie groß die Gefahr ist, dass Sie Schutzrechte von Wettbewerbern verletzen, und wünschen daher eine Freedom-to-Operate (FTO)- Analyse?

 

Sie möchten mit einem Wettbewerber ins Gespräch kommen und streben z.B. eine Lizensierung in Bezug auf Marken- oder Patentrechte des Wettbewerbers an?

 

Sie möchten allgemeine Fragen in Bezug auf die Schutzrechtssituation bei innerdeutschem oder innereuropäischem Vertrieb (Warentransport/-transit) klären?

 

Sie sind daran interessiert, in einem Ihrer Fälle bei einer Verhandlung oder Anhörung im DPMA oder EPA mit anwesend zu sein? Dies lässt sich sinnvoll kombinieren mit einem vorbereitenden Gespräch, z.B. im Büro in München, fußläufig erreichbar ganz in der Nähe der Münchner Innenstadt und Patentämter.

 

Sie arbeiten in einer Patentabteilung eines mittelständischen oder größeren dt. Unternehmens und möchten einer jungen Kanzlei die Chance geben, als externe Kanzlei für Ihren Arbeitgeber tätig zu werden, und würden unternehmensintern anregen, einen "Versuchsballon" mit ersten Aufträgen fliegen zu lassen, um eine potentielle Mandatsbeziehung zu initiieren? Das ist eine interessante Perspektive für uns; bitte nehmen Sie aber zur Kenntnis, dass wir unseren fachlichen Schwerpunkt auf Dauer nicht in der Neuanmeldung möglichst vieler, möglichst kostengünstigst erlangter defensiver Patentanmeldungen sehen, sondern gern Akten für patent- und markenrechtliche Gegenstände anlegen, die mit einer längeren Lebensdauer als bis zur Offenlegung geboren werden sollen. Wir suchen Direktmandate für einen umfassenden Beratungsansatz, freuen uns jedoch im Rahmen eines Erstkontakts zwecks Tuchfühlung freilich auch über einige erste Aufträge als "ghostwriter".

 

* * * * *

 

 

Wir wünschen uns eine Beratung in Kommunikation mit der Produktentwicklung, wir streben danach, Ihnen Schutzrechte zu verschaffen, welche Ihre im Markt eingeführten oder noch einzuführenden Produkte schützen - wir möchten nicht so gern ein Patentportfolio pflegen, welches gar nicht so richtig mit Ihren Produkten in Verbindung steht - denken Sie daran: jedes Schutzrecht verursacht immense Kosten und bringt ein Risiko mit sich, nicht zuletzt das Risiko, dass ein Wettbewerber "sich auf den Schlips getreten" fühlt und der Auffassung ist, etwas gegen Ihre Schutzrechte unternehmen zu müssen (allein die anwaltlichen/gerichtlichen Kostenrisiken beim Unterliegen bei einer Verletzungsstreitigkeit oder einer Nichtigkeitssache schnellen nicht selten über 30.000Eur). Daher lautet die Devise: wenige Schutzrechte, die aber "ordentlich". Sofern es nur um die Offenlegung einer technischen Idee geht, um selbst nicht blockiert werden zu können, so denken Sie doch daran, dass dies auch im Rahmen von Praktikumsberichten oder Semester-/Diplomarbeiten möglich ist, wobei Ihr Unternehmen gleich auch einen potentiellen zukünftigen Mitarbeitern anwirbt - das ist doch netter!

 

Zur Frage des finanziellen Aufwandes, der Ihnen bei einer Beratung entstehen wird: Das Patentanwaltsbüro Dr.-Ing. Tanner ist in der Gründungsphase. Wir freuen uns über jedes neue Mandat und über eine Aufwandsentschädigung, die sich gern auch nur im unteren Drittel der bei patentanwaltlichen Dienstleistungen üblichen Honorare bewegt, also deutlich unterhalb jener renommierter Großkanzleien. Falls Sie bisher keine Vorstellung haben, mit welchem Aufwand Sie bei Vertretungsübernahme, Prüfungsverfahren und kontinuierlicher Pflege eines Patentportfolios rechnen müssen, fragen Sie uns bitte nach einer aktuellen Kostenübersicht. Jedoch halten wir nichts von Dumping, zum einen um das bei patentanwaltlichen Dienstleistungen übliche hohe Qualitätsniveau selbst auch einhalten zu können, zum anderen um uns fair gegenüber den Kollegen aus unserem Berufsstand zu verhalten. In Einzelfällen können wir Dienstleistungen anbieten, die dann ausnahmsweise deutlich unterhalb der üblichen Sätze entschädigt werden können, z.B. wenn Sie Einzelerfinder sind und die finanziellen Mittel tatsächlich nicht aufbringen können, oder einen Vertreter in einem Streitfall suchen, in welchem Sie sich von einer finanziell starken Gegenseite in die Enge getrieben fühlen. Bitte sprechen Sie eine solche Situation offen vor Mandatierung an, wir sind um eine Vertretung Ihrer Anliegen bemüht und können sicher in Einzelfällen auch eine von finanziellen Fragen weitgehend unabhängige Lösung finden. Solche Absprachen sollten vor Mandatierung bzw. Auftragserteilung erfolgen. Ansonsten halten wir uns an den Grundsatz, dass ein gewerbliches Schutzrecht kein günstiges accessoire ist, sondern ein aufwändig vorbereitetes, begründetes Schutzrecht zur Rechtsdurchsetzung in gewerblichem Umfang mit finanziellem Interesse, was entsprechende Qualität und Verantwortungsübernahme erfordert und finanziellen Aufwand begründet.

 
 
 

für eine Kontaktanfrage über ein Formular bitte die folgenden Eingabefelder nutzen

Sie dürfen gern auch pers. vorbeischauen; im Pott würde man sagen:

 

"wennze weiß watte wills musse machen datte herkomms.."

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Büroanschriften:

Neustr. 17 in D-44787 Bochum (Postanschrift) | Pütrichstr. 5 in D-81667 München (Standort München; Tel 089 21 54 66 75)

Telefon: 0176 - 240 13 714 bzw. 0234 - 52 00 95 80 bzw. 089-21546675 E-Mail: office(at)RevierIP.eu

 

offzielle Bürozeiten/Sprechzeiten

Mo-Fr 09h30 bis 12Uhr und 15Uhr bis 17Uhr sowie nach Vereinbarung 24/24 und 7/7

 

2012 - 2016